Was ist anders an Gelschaum?

Gelschaum oder Visko?

Gelschaum-Matten haben einige Gemeinsamkeiten mit viskoelastischen Matten und doch gibt es auch Unterschiede. Diese Unterschiede sind nicht gravierend, sollten aber bei der Entscheidung berücksichtigt werden, damit der ideale Schlafplatz ausgewählt wird. Dies sind die Gemeinsamkeiten beider Matten: bei beiden Matten sinkt man weich in die Matte ein und der Schaum passt sich perfekt an den Körper an. Die Wirbelsäule wird gestützt, die Druckpunkte auf ein Minimum reduziert, dies trägt zu einer Entlastung der Muskulatur und einem entspannten und erholsamen Schlaf bei.

Der gravierende Unterschied zwischen beiden Ausführungen liegt in der Thermoelastizität. Visko-Matten sind in ihrer Anpassung abhängig von der Temperatur – das heisst, dass sie bei kühleren Temperaturen fester/härter sind und die Anpassung mit der Körperwärme vornehmen. Daher muss die Matte sich bei jeder Bewegung wieder neu erwärmen und an den Körper anpassen.

Dies ist bei Gelschaum-Matten anders, Gelschaum-Matten sind immer flexibel und nehmen die Anpassung bei Druck vor, völlig unabhängig von der Temperatur. Gelschaum ist temperaturneutral und auch bei kühleren Raumtemperaturen – z. B. im Schlafzimmer – behält das Material eine hohe Anpassungsfähigkeit und eine etwas schnellere Rückstellkraft als Viskoschaum.

Für welche Hunde ist Gelschaum besonders geeignet?

  • Gelschaum-Matten sind für Hunde, die etwas unruhiger schlafen, sich öfter drehen oder den Platz wechseln besser geeignet als eine Visko-Matte.
  • Auch für Hunde, die ihren Schlafplatz nicht so warm mögen, ist Gelschaum eher geeignet als Visko, weil eine Visko-Matte wärmer ist als Gelschaum.
  • Sollte ihr Hund an einer Milbenallergie leiden, ist die Gelschaum-Matte ebenfalls die beste Wahl, weil die Matten resistent gegen Hausstaubmilben und damit perfekt für Allergiker geeignet sind.
  • Selbstverständlich und vor allem ist die Gelschaum-Matte ideal zur Vorbeugung oder bei bereits bestehenden Beschwerden durch Arthrose, Verspannungen, Rückenschmerzen, Erkrankung der Gelenke, Bandscheiben oder Rheuma
  • Empfehlenswert ebenfalls nach Operationen und für Hunde, die besonders viel liegen (müssen) und vielleicht nicht selbstständig den Platz wechseln können
  • und grundsätzlich ist Gelschaum sehr gut geeignet für ältere oder übergewichtige Hunde

Gelschaum im Hundebett

Gelschaum-Matten als Topper erfreuen sich im humanen Schlafbereich immer größerer Beliebtheit. Unsere Gel-Matte ist ein in Deutschland produzierter Gelschaum mit Memory-Funktion, der nach Öko-Tex 100 zertifiziert ist und normalerweise im humanen Bereich verarbeitet wird.

Gelschaum vereint die Vorzüge von viskoelastischem Schaum und Kaltschaum und ist hochelastisch, sehr atmungsaktiv und passt sich dem Körper perfekt an, so dass die höchstmögliche Stützung und Druckentlastung gegeben ist. Unsere Gelschaum-Matten sind aus einem sehr langlebigen Schaum der Premiumklasse, sie haben ein sehr hohes Raumgewicht und sind für Allergiker ausgezeichnet geeignet.

Vorteile der Gelschaum-Matte im Überblick:

  • Gelschaum passt sich auf Druck dem Körper an und ist nicht fest, wie eine viskoelastische Liegefläche, die die Anpassung durch Körperwärme vornimmt
  • daher höchstmögliche Anpassungsfähigkeit an den Körper
  • Druckempfindliche Körperstellen werden punktgenau entlastet, was zur Schmerzlinderung beiträgt
  • Vorbeugung von Arthrose, Erkrankung der Gelenke oder Rheuma
  • Empfehlenswert nach Operationen
  • sehr gut geeignet für ältere Hunde oder übergewichtige Hunde

Gelschaum-Matten sind sehr leicht und flexibel, das macht sie perfekt für die Nutzung als Hundeschlafplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.